Videos der Woche #5 – diesmal gleich zwei

-->
Warning: Parameter 1 to pstl_the_content() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00c32cd/skate3/wp-includes/plugin.php on line 166

11 Kommentare zu “Videos der Woche #5 – diesmal gleich zwei”

  1. danny way sagt:

    gibt es die demo auf xbox live zu downloaden

  2. Thriller sagt:

    ja klar…auch seit dem 15.

  3. vans91 sagt:

    Bei den 1 Video ist die kamara Führung gut aber wie Kommt der “Kamaraman”
    die stufen so schnell hoch und die bank so schnell runter.
    Bei meinen realistic Videos sind die kamara führung nich immer ideal aber die sind ja auch nicht in den richtigen skatevideos immer gu.(weil der kamara man ja nicht einfach mal so ein 3 m Gap hinter her springen kann. ;)

  4. skate3pro sagt:

    @thriller der kamaramann fahrt hinterher mit rollerskates und ner helmkamara den sieht man erstmals sogar in skate 3

  5. Burning Skull Crew sagt:

    Also im ersten Video ist zwar die Kamera-führung nicht schlecht, aber ich muss sagen mein eigenes Video hat ungefähr 10x besser ausgesehen als das…. vorallem von den Tricks her war das mehr als nur schwach…wie gesagt Kameraführung ok aber z.b. die Slow-motion ist viel zu langsam eingestellt, etc..

  6. Skate and Play sagt:

    Die Tricks darin sind einfach nur lächerlich .. Ich bin 180 kickflip etc.. Is doch kein Clip of the Week ?!

  7. Anonymous sagt:

    cool cool

  8. Superbizkitman sagt:

    ich bin mind genau so gut wie der user der das video reingestellt hat… eigenlich sogar besser ;) ;);)

  9. checkermax sagt:

    so gut ist es auch wieder nicht !!!!!!!!!!!

  10. Mirka sagt:

    sagt:Sagen wir es so: Erkenntadnis und damit auch Wisadsenadschaft ist Teil des Selbstadmoaddells, das sich u.a. durch Urteile veradsucht mit der Welt zu veradanadkern. Diese Modell ist aber v.a. desadweadgen sinnadvoll, weil es mit Tieadren und Menadschen einen Konadtakt einadgeadhen kann, der so nicht mir Medfadgeadre4adten oder Steiadnen funkadtioadniert. Vor allem desadhalb, weil sie nicht dieadses Selbstadmoaddell ste4naddig beinadfluaddfen und es so einem staadtue nasadcendi treiadben. Wenn aber der Kern der Weltadoriadenadtieadrung und der Urteilsadfinaddung ste4naddig einem Wanaddel unteradliegt, dann ist das Beharadren auf fesadten Regeln, sagen wir mal, ein untaugadliadches Mitadtel. Insoadfern ist Theoadrieadbiladdung ntcihs Andeadres als der Veradsuch etwas zu krisadtaladliadsieadren, was noch nicht feradtig entadstanadden ist. Dadurch zwinadgen die Wisadsenadschafadten den besadten Teil der Reaadliadte4t in ein Proadfil, das seine eigen Absicht selbst veradhinaddert: volladste4naddige Einsichtnahme.

  11. Derma sagt:

    aber wenn einer der Vortragenden dann anf hrt, man m sste die Sachverhalte besser dlertelasn und erkl ren, und das trotz Online-Angeboten von wirklich zahlreichen Medien, Online-Medien, den ffentlich-Rechtlichen und anderen Akteuren, dann stellt sich schon die Frage, ob hier eine Szene, die von sich behauptet, politisch zu sein, wirklich etwas von Politik verstanden hat.Ich glaube, dieser Vortragende war ich, und beim letzten Nachgucken habe ich durchaus einiges an Politikverst ndnis. Gerade deshalb wei ich auch, dass es Politik zwei Seiten hat, die sich ganz besonders am Thema Partizipation reiben.Nat rlich ist Politik zumeist das Bohren dicker Bretter, aber: es ist auch das Vermitteln des Bohrens. Um in dem Bild zu bleiben: welchen Bohrer w hle ich warum, wieso hier und nicht da, warum berhaupt bohren usw. Und nein, die Online-Angebote von zahlreichen Medien scheinen da nicht zu funktionieren f r viele, zun chst, weil sie diese weder kennen noch nutzen. F r vielleicht etwas weniger auch, weil die Angebote immer schon eine Einstiegsh rde mit sich bringen und gar nicht versuchen, grunds tzlich zu erkl ren. DAS war der Punkt: Partizipation ist sch n, toll, w nschenswert, aber sie scheitert an dem Punkt, wo man zur Teilhabe oder Teilnahme aufruft. Weil sch nes, aber weltfremdes Menschen- bzw. B rgerbild ein Grundinteresse und auch ein Grundverst ndnis vorausgesetzt wird. Solange man also Partizipation im Kreise der blichen Verd chtigen (also die Mischung aus Sowieso-Entscheider und Politik-Troll) machen will, muss nix passieren. Aber dann verspielt man mehr als eine Chance.

Einen Kommentar abgeben

Alle Rechte vorbehalten. Es besteht keinerlei Verbindung mit Electronic Arts. Alle aufgeführten Markenzeichen
sind geschützt und sind alleiniges Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber, insbesondere von Electronic Arts Inc.
Powered by WordPress & The Best MLM Companies & Ein Blog von DWGA.de.
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline